Knochen für Dackel

Dürfen Dackel an Knochen kauen?

Wenn du einen Hund besitzt, hast du sicherlich schon von Leuten gehört, die sagen es gibt nichts Besseres für einen Hund als Knochen. Doch ist es überhaupt sicher für einen Dackel, an Knochen zu kauen?

Die sichersten Knochen, die man seinem Dackel zum Kauen geben kann, sind natürliche oder synthetische Knochen. Diese Optionen sind die sichersten, denn sie zerbrechen selten und sind damit keine Gefahr für den Hund. Andere Knochen, wie die von Geflügel oder Schweinen können einfach absplittern und somit dazu führen, das der Dackel sich verschluckt oder verletzt.

Es gibt viele Optionen, aus denen man wählen kann, um einen geeigneten Knochen für den Dackel zu finden. Was man dabei beachten muss und welche Knochen ich konkret empfehle, erkläre ich in diesem Beitrag.

Ist es sicher, den Dackel am Knochen herumkauen zulassen?

Tatsächlich kann es zu gesundheitlichen Schäden kommen, wenn der Dackel am Knochen kaut. Ja, aber das ist nicht das Ende der Story.

Ganz klar, es gibt ein paar Regeln, die man beachten kann, um den Hund nicht zu gefährden. Diese möchte ich jetzt beschreiben:

Gekochte Knochen sind nicht erlaubt

Manche Menschen denken, man könnte dem Hund Knochen, die beim Essen übrig bleiben, geben. Der Hund kaut ja gerne darauf. Doch dieses sind nicht sicher, denn der Hund könnte sich daran verschlucken.

Gekochte Knochen brechen einfacher und selbst wenn nur ein kleiner Teil des Knochens abbricht, kann das verheerende Folgen haben.

Dackel, die an gekochten Knochen kauen, können an folgenden Symptomen leiden:

  • zerbrochene Zähne
  • Verstopfung
  • Verdauungsprobleme
  • Knochen, die im Rachen stecken bleiben
  • Verletzungen von Mund oder Zunge
  • Peritonitis

Knochen, die man im Laden kaufen kann

Knochen, die man im Tierhandel kaufen kann, sind meistens zum Kauen gemacht. Sie sollten im Optimalfall die gewöhnlichen Risiken mindern. Falls diese Knochen jedoch zu stark behandelt sind, können Sie Krankheiten hervorrufen. Achten Sie deshalb genau darauf, wie diese Knochen behandelt wurden.

Überwache den Hund beim Kauen. Dein Hund kann zu viel beißen und aggressiv dabei vorgehen. In diesem Fall erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass der Knochen splittert oder zerbricht.

Gebe dem Hund einen Knochen, der länger ist falls seine Schnauze. Der einfache Grund ist, dass der Dackel den Knochen somit nicht herunterschlucken kann.

Werfe ältere Knochen heraus. Es ist sehr wichtig, dass der Hund nicht zu lange an demselben Knochen herumkaut, denn das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass er bricht oder splittert.

Packe den Knochen in den Kühlschrank, wenn der Hund gerade nicht daran kaut. Hier ist es ebenfalls wie bei anderen Lebensmitteln auch so, dass Bakterien sich ausbreiten können, wenn der Knochen nicht gekühlt wird.

Lasse den Hund höchstens 10 bis 15 Minuten an dem Knochen kauen. Damit kannst du sicherstellen, dass der Hund sich nicht verletzt denn je länger der Hund und Knochen kaut, desto wahrscheinlicher sind die oben genannten gefährlichen Folgen.

Fütter ihn nicht mit Rippenknochen von Schweinen. Gerade diese Art von Knochen sind bekannt dafür, schnell zu splittern.

Gib dem Hund den Knochen nach dem Essen. Wenn der Hund satt ist, wird er weniger stark und für kürzere Zeit kauen wollen.

Gesundheitliche Vorteile beim Kauen von Knochen

Es gibt viele gesundheitliche Vorteile beim Kauen von Knochen.

Wenn du einer bist, der seinem Hund tendenziell eher keinen Knochen gibt, dann solltest du wissen, welche Vorteile das Kauen von Knochen hat.

Hier eine Übersicht:

  • Knochen kauen in Maßen ist gut für die Mundhygiene und Gesundheit des Zahnfleisches.
  • Beim Kauen wird darüber hinaus die Produktion von Enzymen gefördert, was dazu führt, dass die Plaquebildung im Maul des Dackels eingeschränkt wird.
  • Hunde, die an Knochen kauen, schlecken tendenziell ihre Pfoten seltener.
  • Wenn du deinem Hund einen rohen Knochen gibst, gibst du in die Möglichkeit wichtige Mineralien wie Kalzium Phosphor etc zu sich zu nehmen.
  • Es sorgt auch dafür, dass der Verdauungstrakt gesund bleibt.

Welche Knochen sind die besten zum Kauen?

Es kann schwierig sein, zwischen den verschiedenen Typen von Knochen zu wählen. Gerade weil es auf dem Markt so viele verschiedene Knochen gibt, fällt die Wahl oft schwer.

Als der Besitzer eines Dackels solltest du nur das Beste für deinen Hund wollen. Du möchtest etwas das sicher ist und gleichzeitig Spaß macht.

Der wichtigste Faktor beim Wählen eines Knochens für deinen Hund ist allerdings deine Präferenz. Folgende Fakten sollten wir dabei helfen den richtigen Geschmack zu entwickeln.

Synthetische Knochen

Synthetische Knochen kommen in verschiedenen Größen und Geschmäckern. Diese Art von Knochen wird deinen Boden, Teppich oder Möbel nicht verfärben.

Diese Knochen wurden dafür entwickelt, sicher für die Zähne und das Zahnfleisch des Hundes zu sein. Es gibt auch ein kleineres Risiko bezüglich der Bildung von Bakterien.

Du musst dich auch nicht darum sorgen, dass der Dackel zunimmt, denn diese Art von Knochen hat deutlich weniger Kalorien, als natürliche Knochen.

Natürliche Knochen

Natürliche Knochen haben mehr Mineralien und andere Elemente, die deinem Dackel guttun.

Weil künstliche Knochen zusätzliche Inhaltsstoffe besitzen, die nicht natürlich sind, gibt es ein gewisses Risiko, dass bei natürlichen Knochen nicht besteht.

Diese Knochen sind für den Hund meist sehr lecker, der sie haben meistens Knorpel. Manchmal können diese natürlichen Knochen allerdings Durchfall verursachen.

Ich hoffe dieser Artikel hat dir dabei geholfen, zu entscheiden, ob du deinem Dackel erlaubst, an Knochen zu kauen. Was sind deine Erfahrungen damit? Teile den anderen Lesern diese in den Kommentaren mit und helfe anderen Lesern bei ihrer Entscheidung.

Share my article

Leave a Reply:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.